Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2012 angezeigt.

Das Haus in der Löwengasse

Petra Schier hat schon erfolgreich einige sehr gute historische Romane und auch andere Romane geschrieben,

Mit "Das Haus in der Löwengasse", begibt Sie sich auf neues Terrain, ein Roman der im 19. Jahrhundert spielt.

Zum Inhalt: 

Pauline Schmitz ist Waise und wächst bei Ihrem Onkel auf, der sich sehr um eine gute Ausbildung und um das wohlfühlen des Mädchen kümmert.So wächst sie sorgsam behütet in Bad Bertrich auf.

Nach dem Tod des Onkels kommt Pauline als Gouvernante in Bonn unter, wo es aber zu Konflikten kommt, so muss Pauline die Koffer packen und fährt nach Köln, wo Pauline dann bei der Familie Stein als Magdt eine Anstellung findet, dort lernt Julius Reuther Pauline kennen. Julius ist Witwer und Textilfabrikant und erkennt die gute Bildung von Pauline und stellt sie als Gouvernante für seine Kinder ein.

Die beiden verlieben sich ineinander, können aber nicht zusammenfinden, da einiges zwischen Ihnen steht, sehr spannend wie diese Probleme aus dem Weg geräumt werden könn…

"Von Floehen und Mauesen" Mila Roth

Zur Autorin:

Mila Roth ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Sie ist 1978 geboren und lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel, studierte  Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und arbeitet seit 2003 als freie Autorin.
Unter ihrem Realnamen Petra Schier erscheinen ihre historischen Romane im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening.

Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig die Action-Romance E-Book-Serie um den Geheimagenten Markus Neumann und die Zivilistin Janna Berg.

Zum Buch:

Es ist der zweite Fall für Markus Neumann und Janna Berg


Es werden aus einer Datenbank Steuerdaten von Bankern und Politikern entwendet und die Spur fuert zu einem Rheinbacher Steuerberater, der sozial engagiert und ueber jeden Verdacht erhaben ist, ein netter Mann mit weisser Weste.

Das "Institut", das am ermittelen ist hat grosse Probleme in diesem Fall weiter…

"Die spinnen die Finnen" Dieter Hermann Schmitz

Dieter Hermann Schmitz ist Rheinlaender, seine Frau eine waschechte Finnin.
 In seinem 7 Punkte Programm will er waschechter Finne werden.
Es ist ein locker zu lesendes Buch mit einem guten Unterhaltungswert, oft auch recht lustig.Man erlebt das Zusammentreffen zweier Kulturen, was recht interessant ist. Das Cover des Buches hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch ist empfehlenswert fuer Leser die Finnland noch nicht kennen, eine kaufenswerte Urlaubslektuere. Fuer Finnlandkenner denke ich bringt es nicht Neues, dafuer geht es nicht in die Tiefe. Dazu ist das Buch ja wohl auch nicht gedacht. Wegen dem Sprachwitz und dem lockeren Unterhaltungswert gebe ich 4 Sterne.

"Neben der Spur" Ella Theis

Zur Autorin:

Ella Theiss lebt mit Ihrem Mann und den beiden Töchtern in der nähe von Darmstadt.
Sie debütierte mit dem Preußenkrimi "Die Spucke des Teufels".
"Neben der Spur" ist ihr erster zeitgenössischer Roman.
Das Buch:
Karo Rosenkranz, eine junge Journalistin, im täglichen Kampf um gute Storys
für die Zeitung. Ein sehr hartes Geschäft.
Sie soll zum 100. Geburtstag des Biosuppen Herstellers Herrmann Hepp einen Artikel schreiben,bis es einem Anschlag auf die Firma gibt, bei dem zwar keine Menschen zu Schaden kommen, sondern nur bereits tote Brathänchen und Gebäudeteile.
Karos Konkurenz ist bereits vor Ort und es wird nichts mit dem geplanten Artikel, aber es gelingt ihr in der Firma Hepp in der PR-Abteilung anzuheuern.
Was sie da erfährt gibt ihr die Überzeugung: Das wird eine dicke Story.
Mein Eindruck:
Karo Rosenkranz als Protagonistin, eine junge neugierige Journalistin, kann sehr gut gefallen. Sie hat den Witz,die Rafinesse und die Ausdauer an das zu kommen was Sie wis…
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry



Der Verlagstext: Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß.
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert. »Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.« Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle. Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz un…
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harald Fry





Der Verlagstext: Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß.
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert. »Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.« Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle. Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein gan…